Mittwoch, 28. Mai 2014

Ein ungewöhnliches Brautkleid

Letzten Herbst durfte ich für meine Freundin Daniela das Hochzeitskleid nähen. Das Ganze ging ziemlich kurzfristig über die Bühne und vom Stoffkauf bis zum großen Tag hatte ich nur ungefähr
vier Wochen zur Verfügung. Es gab eine grobe Idee, aber einiges wurde während der Anproben wieder verworfen und doch ganz anders gemacht. Daniela hat sich voll darauf eingelassen, und am Ende waren wir beide mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Die Stoffe haben wir bei der Firma Fucotex in Augsburg gekauft. Dort gibt es einfach eine riesen Auswahl an festlichen Stoffen.