Dienstag, 6. November 2012

Brautkleid und Gewerbeschau

Nun gibt es ein Bild der "echten" Braut. Ein Kleid wirkt dann nochmal ganz anders.

Außerdem habe ich im September an der örtlichen Gewerbeschau teilgenommen, um mich und mein Handwerk zu präsentieren. Viele wußten nicht, dass man sich  Brautkleider individuell anfertigen lassen kann. So hoffe ich, auf lange Sicht einige Kunden gewonnen zu haben.  

Kommentare:

  1. Einfach nur wundervoll!!! Gratuliere! :-D
    Ganz liebe Grüsse, Evelyn!

    AntwortenLöschen
  2. Wow, das ist ja wunderschön und harmoniert auch wirklich gut mit der Braut :-)

    AntwortenLöschen
  3. Hm, der Eintrag ist schon älter... aber über Änderungsvorschläge bei der HS bin ich auf deinem Blog gelandet und diese Hochzeitskleider mit Spitze sind wirklich traumhaft!

    Es ist einfach schön, wenn jemand sein Handwerk so gut beherrscht.
    Viel Erfolg weiterhin!
    LG frifris

    AntwortenLöschen
  4. Tolles Kleid! Wow!

    Was mir aber am besten gefällt: Deine Dirndl! Ich möchte nämlich auch eins nähen und traue mich nicht so wirklich. Mir fehlt der Schnitt, der Stoff, das Wissen und, und, und. Vielleicht darf ich dich auch mal um Rat fragen? Worauf kommt es denn beim Dirndl nähen drauf an? Ich glaube ich hätte gerne ein Miederdirndl, so eins habe ich nämlich mal anprobiert und das hat mir gut gefallen........Hab mir mal deinen Blog gespeichert.

    lg

    Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Karin,

      das Wichtigste ist Genauigkeit. Im Grunde sind ja alle
      Arbeitsschritte im Blog erklärt. Du kannst Dir entweder eine Dirndlrevue kaufen, dort sind verschiedene Schnitte enthalten, oder einen Fertigschnitt von Burda kaufen. Gerne kannst Du bei mir nachfragen.

      Löschen