Donnerstag, 16. Februar 2012

Krapfen






Krapfen habe ich auch noch gebacken. Nicht alle sind so schön geworden,
wie die drei Exemplare auf dem Bild.
Das Rezept stammt wieder aus dem Bayerischen Kochbuch von Maria Hoffmann.

500g Mehl,
1Pr. Salz
30g Hefe
250ml Milch (immer vorsichtig nach und nach zugeben)
50g Zucker
3 Eigelb
80g Butter
2 EL Rum
Marmelade nach Belieben zum Füllen

Es wird ein zarter Hefeteig hergestellt, den ich sehr gut abschlage.
Diesmal habe ich Kugeln gedreht, werde aber beim nächsten Mal die
Ausstechmethode probieren.
Die Krapfen abgedeckt sehr gut gehen lassen, am besten langsam an
einem etwas kühleren Ort. Dann mit der Unterseite nach unten je
2-4 Minuten bei 170 Grad backen. In der Zeit muss ein Deckel
auf den Topf, bzw die Fritteuse schliessen.
Die Krapfen wenden und bei offenem Behälter fertig backen.
Erkalten lassen, füllen und mit Zucker oder Puderzucker bestäuben.

1 Kommentar:

  1. Hallo! ;-)
    Ich hab einen Award für dich; wenn du magst kannst du ihn bei mir abholen!
    Lg, Evelyn!
    http://evelyntaschen.wordpress.com/2012/02/27/award/

    AntwortenLöschen