Dienstag, 7. September 2010

Ein Kleid für mich

Wir sind am Samstag zu einer Hochzeit eingeladen. Und fast immer, wenn ein festlicher Anlass bevorsteht, nähe ich etwas für mich. Der Stoff liegt bestimmt schon über 11 Jahre im Schrank. Es handelt sich um reine Seide in glatt und gecrashed Inspiriert hat mich dieses Modell aus einem Patronesheft: Ich hatte das Kleid schon einteilig zugeschnitten und wollte dazu einen Gürtel tragen. Bei der ersten Anprobe gefiel mir das Kleid an mir überhaupt nicht und ich habe umdisponiert. Mit dem Ergebnis bin ich nun ganz zufrieden : Da ich noch genügend Stoff übrig hatte, habe ich mir ein kurzes Jäckchen dazu genäht. Die Temperaturen werden wahrscheinlich auch schon herbstlich sein.

Kommentare:

  1. Das Kleid kann ich mir richtig gut für dich vorstellen. Besonders die Schulter-/Gürtellösung gefällt mir.

    Schön, mal wieder von dir zu lesen.

    LG
    nyman und svensson

    AntwortenLöschen
  2. Tolles Kleid und das Jäckchen dazu ist der Hammer!
    Ich kann mir Dich darin gut vorstellen und hoffe Fotos von der Hochzeit zu sehen.

    AntwortenLöschen